Glücklich und zufrieden.

Ich mag es, zu fühlen und zu ergründen und mich am Ende so zu nehmen, wie ich bin. Mir selbst und meinen Werten treu gegenüber versuche ich, das Glück nicht in irgendwelchen Dingen und Personen zu suchen, sondern halte lieber an all dem Positiven fest, das mich bereits umgibt. Ich male mir nicht die schlimmstmögliche Konsequenz aus. Ich öffne lieber mein Herz und lasse alles rein. Das Gute und das Schlechte. Denn ich weiß: Nach einem Sturz geht die Welt nicht unter. Ich habe gelernt, dass Gewitter sich auch wieder verziehen können und danach auch wieder die Sonne scheint. Denn nur, wer auch den Regen spürt, kann bei Sonnenschein den Regenbogen sehen...

Meine Stories

Entdecke meine Stories

Du willst meinen kompletten Blog entdecken?
Zum blog

Wer bin ich?

In ein paar Worten erklären, wer man ist, ist ganz schön schwierig. Ich bin dreiunddreißig Jahre alt und habe mich in den Jahre bereits entwickelt, hundert mal gewendet, tausend mal gedreht. Leben ist, wenn du wächst. Und wachsen kannst du nur, wenn du dich veränderst. Wenn du es zulässt, dass die Dinge um dich herum sich verändern dürfen. Wenn du den Mut hast, dich ins Unbekannte zu stürzen, egal wieviel Angst es dir im ersten Moment zu machen scheint.

Teresa Casamonti
meine stories

Du folgst mir noch nicht auf Instagram?

@teresacasamonti