Do it yourself. Unser Einbauschrank!

Post Lesen
Teresa Casamonti
Mein Post

Ein Kleiderschrank im Schlafzimmer? Mochte ich noch nie. Ein kompletten eigenen Ankleidebereich fand ich schon immer "to much". Umso mehr habe ich mich gefreut, dass wir in unserem Haus dafür eine perfekte Zwischenlösung gefunden haben.

Zu klein für ein Schlaf- oder Kinderzimmer, zu schade für ein Büro Raum. Aber perfekt um Schränke zu integrieren und von dort aus auf den Dachboden zu gelangen und eine Treppe zu integrieren.

Unser DIY Einbauschrank. Eine spontane Idee. Easy, dachten wir. Allerdings waren da noch diese Schrägen. Ein Einbauschrank vom Schreiner. No way. Einfach zu teuer. Hier heißt es gehe es erst ab 2500 Euro los. Unser DO IT YOURSELF Projekt hat uns am Ende um die 500 Euro gekostet. Natürlich mit weniger Schnick Schnack. Aber den brauchen wir auch nicht. Dafür aber einiges an mathematische Kenntnissen. Und.weil wir tolle Freunde haben und darunter sogar einen Bühnenbauer - ging es dann doch ganz schnell und der Schrank stand innerhalb von zwei Tagen.

Material:
Holzbalken in verschieden Größen, als Rahmen
Verzinkte Stahlrohe als Kleiderstange.
Schrauben (diverse Größen)
Acryl und Farbe zum Streichen
Holzbretter für Regalböden

Unser Kleiderschrank geht über Eck und an der anderen Wand haben wir keine Schrägen, konnten also problemlos PAX Schränke von Ikea integrieren. Die Türen für alle Fronten haben wir auch bei Ikea besorgt. Hierfür habe ich umgerechnet nochmal 700 Euro investiert.

Bin gespannt, wie er euch gefällt?

Eure Teresa

Posting Tags:

Weitere Posts

Du folgst mir noch nicht auf Instagram?

@teresacasamonti